Erneut Weniger Unternehmensinsolvenzen In Deutschland - indiatips.in - Yaadhum Oore Yaavarum Kelir


All Categories


Pages

Erneut Weniger Unternehmensinsolvenzen In Deutschland

Wie die Unternehmensgruppe Creditreform mitteilt, ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland weiter rückläufig. 20.200 Insolvenzfälle wurden im Jahr 2017 registriert. Im Jahr 2016 sind es noch 21.560 gewesen. Insgesamt konnte für das Jahr 2017 der niedrigste Stand seit dem Jahr 2003 verbucht werden.
Immer mehr ältere Firmen müssen eine Insolvenz anmelden. Nichtsdestotrotz waren es auch 2017 wieder besonders kleine Unternehmen, die eine Insolvenz anmelden mussten. Laut Creditreform haben knapp 83 Prozent der insolventen Betriebe maximal 5 Mitarbeiter. Die Schadensumme insgesamt liegt den Schätzungen zufolge bei über 26 Mrd. € und es fielen etwa 198000 Arbeitsplätze weg oder sind bedroht.
Abbrucharbeiten, Umzugstransporte sowie der Ausschank von Getränken sind laut der Studie die drei Bereiche mit dem höchsten Insolvenzrisiko. Die meisten finanzschwachen Firmen haben ihren Sitz in Nordrhein-Westfalen (72.045), Bayern (39.745) und Baden-Württemberg (32.980). Gemessen an der Unternehmensdichte besteht die höchste Insolvenzgefahr jedoch in den Bundesländern Sachsen-Anhalt (12,6 %), gefolgt von Sachsen (12,2 Prozent) und Berlin (10,6 Prozent)
Für das Jahr 2018 wird erwartet, dass dieser positive Trend ein Ende hat. Laut einer aktuellen Untersuchung der Wirtschaftsauskunftei CRIF Bürgel weisen etwa 9 % von 3.514.796 Unternehmen in der BRD eine schwache Bonität auf. Damit gibt es 9,5 Prozent mehr finanzschwache Betriebe Schuldnerberatung deutschlandweit als im Vorjahr.


About the Author

Shanna
I'm Georgina and I live with my husband and our 2 children in Westdean, in the NA south area.

My hobbies are Home Movies, Travel and Mountain biking.



If you adored this article therefore you would like to obtain more info regarding Schuldnerberatung deutschlandweit please visit our own web-site.

Most Viewed - All Categories